To content

Final Theses

Excerpt of ongoing and completed final projects

The following list contains ongoing, completed and advertised bachelor and master theses.

To apply for a thesis announcement, please contact the indicated co-supervisor according to the contact options on our team pages.

The scope of the advertised theses can usually be scaled, so that a master thesis can be conceptualized into a bachelor thesis and vice versa.

If you are interested in the topic of a thesis that has already been worked on, there is always the possibility to inquire with the respective supervisor about possible follow-up work.

A dedicated flyer updated in August 2022 and accessible here provides an overview of various areas of reserach, in which we offer final thesis projects.  Please contact the respective researchers directly. 

 
Bachelor Thesis
  • -
Master Thesis
  • J. Gibbels, "Analyse der Komplementarität von Mobilfunkinfrastrukturen unter Berücksichtigung von National Roaming und Multi-Vendor-Strategien", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Pascal Jörke.  [pdf]
  • T. Krautstrung, "Multikriterielle Sensordatenfusion zur Selbstlokalisierung von Fahrzeugen basierend auf UWB und Laserkonturortung", Masterarbeit, TU Dortmund, November 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Andreas Lewandowski, Janis Tiemann.
  • T. Waldeyer, "Modellierung der Konnektivität für mobile vernetzte Robotersysteme basierend auf Gauß-Prozessen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Oktober 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Philipp Gorczak.
  • O. Fuhr, "Konzeption und Entwicklung eines ad-hoc Lokalisierungsverfahrens mittels relativer Ankunftswinkel- und Distanzschätzung", Masterarbeit, TU Dortmund, September 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • M. Rolle, "Entwurf und Evaluierung einer Air-to-Ground LTE Übertragung im maritimen Kontext", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juni 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Lucas Koring.
  • M. Priebe, "Adaptiv skalierbare Link Aggregation in heterogenen Netzen durch Network Coding", Masterarbeit, TU Dortmund, Mai 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Daniel Behnke, Johannes Güldenring.
  • C. Bektas, "5G Network Slicing für kritische Infrastrukturen auf Basis von Software-Defined Networking", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Fabian Kurtz, Nils Dorsch.
  • J. Püttschneider, "Entwurf und Evaluierung einer GPU-basierten Ray-Tracing Simulation für 5G Szenarien", Bachelorarbeit, TU Dortmund, März 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Lucas Koring.  [pdf]
  • D. Overbeck, "Control Plane Fault Tolerance for Resilient Software-Defined Networking", Bachelorarbeit, TU Dortmund, März 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Fabian Kurtz.
  • C. Holewa, "Funkfeld-basierte Feuchtigkeitsdetektion auf Basis eines multidimensionalen Untergrund-Sensornetzes", Masterarbeit, TU Dortmund, Januar 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Florian Liedmann.
  • D. Scheidt, "Performance Evaluation of Bluetooth Mesh in Internet of Things Environments", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker.  [pdf]
  • M. S. M. Patchou, "Design and Implementation of a UAV Mobility Simulation Platform for Mixed Vehicle Scenarios", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Benjamin Sliwa.
  • I. Laukhin, "SDN-driven Edge-Clouds for 5G Critical Infrastructure Communication - An Empirical Evaluation", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Fabian Kurtz.
  • T. Karnatz, "Dimensionierung und Evaluierung eines Blockchain-basierten Kommunikationssystems für autonomen Waren- und Personentransport", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Johannes Güldenring.
  • F. Girke, "Hardening of LTE for Missing Critical Systems: Vulnerabilities and Mitigations", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Robert Falkenberg, Fabian Kurtz.
  • S. Falten, "Implementierung und experimentelle Validierung eines Simulationsmodells des B.A.T.M.A.N. V Routingprotokolls", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Benjamin Sliwa. (Hans-Uhde Preis 2019).
  • T. Sievernich, "Simulative Modellierung der Leistungsaufnahme für Bluetooth 5 und LoRaWAN Netzwerke in charakteristischen Internet of Things Verkehrs- und Umgebungsszenarien", Bachelorarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker, Pascal Jörke.  [pdf]
  • M. Kahlert, "Performance Evaluation of an LTE Vehicle-to-Everything Channel Access Method for Inner-City Intersection Areas", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Fabian Eckermann.
  • O. Belov, "Szenarienbasierter Leistungsvergleich unterschiedlicher Simulatoren für 4G/5G-Netze", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Benjamin Sliwa.
  • C. Arendt, "Skalierbarkeitsanalyse ausgewählter Internet of Things Kommunikationstechnologien in lizenzfreien Frequenzbändern", Masterarbeit, TU Dortmund, 2018. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker.  [pdf]
  • T. Osterburg, "Bewertung von SDR-basierten LTE Jamming-Verfahren sowie geeigneten Gegenmaßnahmen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Monhof.
  • O. Feldmeier, "Funkbasierte Quellenlokalisierung mittels unbemannter Flugsysteme für Such- und Rettungseinsätze", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • J. Freudenthal, "Simulative Leistungsbewertung einer zellularfunkbasierten Fahrzeugkommunikation", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Fabian Eckermann.
  • L. Koring, "Improving UWB Localization through Sensor Fusion using IMU and Signal Quality Assessment", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • R. Adam, "Leistungsbewertung von Bluetooth 5 für den Einsatz in Internet of Things Anwendungen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker.
  • P. Chernikov, "Modellierung des Energiebedarfs für LTE Cat M1 / Cat NB1 IoT-Anwendungen unter realitätsnahen Verkehrsbedingungen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, November 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Pascal Jörke.
  • C. Kastin, "Implementierung und Evaluierung einer Car-To-Cloud Kommunikationsplattform zur optimierten Übertragung von Fahrzeugsensordaten", Masterarbeit, TU Dortmund, November 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Pillmann.
  • T. Schröder, "Integrierte Entwicklungsplattform für die Leistungsbewertung von PLC- und WLAN-basierter Ladekommunikation von Elektrofahrzeugen", Masterarbeit, TU Dortmund, August 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • Y. Puttaswamy, "Real-time Capabilities and Energy Efficiency in TDOA-based UWB Localization", Masterarbeit, TU Dortmund, August 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • J. Drenhaus, "Simulation und Implementierung energieeffizienter Funkkommunikation für selbstorganisierende Logistiklager", Masterarbeit, TU Dortmund, Juli 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Robert Falkenberg.
  • M. Fender, "Entwicklung und Bewertung eines Ultra-Breitband Lokalisierungssystems mit geringer Ankerknotendichte", Masterarbeit, TU Dortmund, Mai 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Andreas Lewandowski, Janis Tiemann.
  • M. Klaß, "Efficient Multi-interface Car-to-cloud Communication for Crowdsensing-based Traffic Control", Masterarbeit, TU Dortmund, 2017. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Benjamin Sliwa.
  • P. Jörke, "Leistungsanalyse von drahtlosen Kommunikationstechnologien für den Einsatz im aktiven Verteilnetz", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker.
  • S. Rzepczyk, "Empfangssignalstärke-basierte Indoor-Positionierung mittels Bluetooth Low Energy", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • K. Heimann, "Endgerätseitige Datenratenprognose durch Analyse von LTE Kontrollkanälen", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Robert Falkenberg.
  • P. Fenner, "Techno-ökonomische Analyse von Software-Defined Networking für den Einsatz in zukünftigen Energienetzen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Oktober 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Nils Dorsch.
  • W. Cui, "Design and Evaluation of a Software-Defined Radio Wireless Underground Sensor Network", Masterarbeit, TU Dortmund, August 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Florian Schweikowski.
  • R. Sicking, "Orientierungsschätzung mittels hochgenauer Ultra-Breitband Kommunikation", Bachelorarbeit, TU Dortmund, August 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • M. Sreij, "Funkfeld-basierte Klassifizierung von Fahrzeugen auf Basis von Daten eines passiven Detektionssystems", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juli 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christoph Ide.
  • O. Fuhr, "Simulative Validierung der modellprädiktiven Kommunikation für die synchronisierte Ladung von Elektrofahrzeugen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juni 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Tobias Kleinschmidt.
  • M. Haferkamp, "Entwicklung und Leistungsbewertung von LTE-Scheduling-Mechanismen zur Erfüllung von Echtzeitschranken", Masterarbeit, TU Dortmund, Juni 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christoph Ide, Dennis Kaulbars.
  • T. Karnatz, "Messtechnische Analyse der Verfügbarkeit von LTE-Mobilfunknetzen in Gebäuden für Smart Grids", Bachelorarbeit, TU Dortmund, April 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christoph Ide.
  • F. Eckermann, "Design of a Time Difference of Arrival based Ultra-Wideband Localization System", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Janis Tiemann.
  • B. Sliwa, "Intelligentes Routing in mobilen Ad-Hoc-Netzen durch multifaktorielle Mobilitätsprädiktion", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Daniel Behnke.
  • F. Girke, "Fault tolerance mechanisms for SDN-Driven SmartGrid Communication Networks", Bachelorarbeit, TU Dortmund, März 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Nils Dorsch, Fabian Kurtz.
  • M. Priebe, "Simulative Analyse von Network Coding zur effizienten und zuverlässigen Kommunikation in Funknetzen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Februar 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Daniel Behnke.
  • F. Thieme, "Anforderungsanalyse und Umsetzungskonzepte zur Bereitstellung von Zertifikaten für die Authentifizierung von Systemen im Bereich der Elektromobilität", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Februar 2016. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sven Gröning, Christopher Rosas.
  • U. Sivapatham, "Testfallgenerierung mittels COMPLeTe für die formale Analyse von Design und Implementierung robuster Kommunikationsprotokolle", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sven Gröning.
  • S. Jahandust-Marghoub, "Automatisiertes Testen von Signaleigenschaften der Ladekommunikation von Elektrofahrzeugen mittels TTCN-3", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sven Gröning.
  • C. Arendt, "Untersuchung der Skalierbarkeit drahtloser Fahrzeug-zu-Infrastruktur Kommunikation in lizenzfreien Frequenzbändern", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker.
  • O. Belov, "Optimierung der Energiebilanz zwischen LTE-Endgeräten und Basisstationen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Oktober 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Dennis Kaulbars.
  • F. Reiners, "Empirische Analyse des Zusammenhangs zwischen LTE-Konnektivität und Straßenverkehrsfluss", Bachelorarbeit, TU Dortmund, September 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christoph Ide.
  • M. Soysaldi, "Power Booster: Analyse der Leistungsaufnahme von Smartphones während aktiver Datenübetragung", Bachelorarbeit, TU Dortmund, August 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Maike Kuhnert.
  • C. Müller, "Entwicklung von Datenverkehrsmodellen zur Dimensionierung von neuartigen Funksystemen für den zivilen Luftraum", Studienarbeit, TU Dortmund, Juli 2015. (Gutachter: Christian Wietfeld, Maike Kuhnert).
  • D. Kliczbor, "Generic framework for efficient integration of new services to end users systems in the area of civil security", Studienarbeit, TU Dortmund, Juli 2015. (Gutachter: Christian Wietfeld, Maike Kuhnert).
  • C. S. Menaria, "Robust Wireless Multi Hop Communication for Mobile Robot Control", Masterarbeit, TU Dortmund, Juli 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Daniel Behnke.
  • M. Nick, "Entwicklung, Implementierung und Validierung von Verfahren zur Vorhersage der Konnektivität von Mobilfunksystemen", Masterarbeit, TU Dortmund, Juni 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christoph Ide.
  • S. Schellhase, "Analyse und Optimierung der Energieeffizienz von LTE unter Berücksichtigung der Kanalqualität", Masterarbeit, TU Dortmund, Juni 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Dennis Kaulbars.
  • J. Pillmann, "Entwicklung und Bewertung eines Advanced Software-Defined Radio Differential GPS Receivers", Masterarbeit, TU Dortmund, Mai 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Florian Schweikowski.
  • J. Tiemann, "Design and Evaluation of an Ultra-wideband Indoor-Positioning System", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Florian Schweikowski. (Ausgezeichnet mit dem FFV Master Thesis Award 2015)
  • S. Turesay, "Self-learning parameterization for efficient handover in 5G heterogeneous networks", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2015. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Maike Kuhnert.
  • M. Fender, "Design, Implementierung und Evaluierung einer drahtlosen V2I-Kommunikation zwischen Elektrofahrzeugen und Ladeinfrastruktur", Bachelorarbeit, TU Dortmund, November 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Böcker.
  • M. Baumeister, "Leistungsbewertung von drahtlosen Zugangstechnologien zur Realisierung weitverkehrsbasierter Schutzanwendungen im Smart Grid", Masterarbeit, TU Dortmund, Oktober 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Hanno Georg, Nils Dorsch.
  • T. Grabowski, "Entwurf, Entwicklung und Evaluierung der Back-End Kommunikation für E-Fahrzeuge Ladepunkte auf Basis des Open Charge Point Protocol", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juni 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • M. Rajakanthan, "Leistungsbewertung von Routingprotokollen und Sicherheitslösungen für Wireless Mesh Netze anhand diverser Szenarien in OMNeT++", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juni 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Marwedel.
  • J. Schröder, "Theoretical and Simulation-Based Performance Analysis of Secure Mesh Routing Protocols in OMNeT++ and ns3", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juni 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Mohamad Sbeiti.
  • I. F. Santos, "Simulative Leistungsbewertung eines Multilink Performance Engineering Algorithmus auf Basis passiver Link Eigenschaften", Bachelorarbeit, TU Dortmund, April 2014. Gutachter: Christian Wietfeld.
  • J. Möllmer, "Evolutionäre multikriterielle Optimierung von kommunikationssensitiven Mobilitätsstrategien in agentenbasierten Systemen", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Günter Rudolph, Mitbetreuer: Niklas Goddemeier.
  • C. Bektas, "Simulative Leistungsbewertung von Zugangstechnologien zur Anbindung von Schutzsystemen in Smart Grid", Bachelorarbeit, TU Dortmund, April 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Hanno Georg.
  • M. Haferkamp, "Messtechnische Analyse der Verkehrsabhängigen Energieeffizienz von GPRS, UMTS und LTE", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Februar 2014. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Björn Dusza.
  • F. Klute, "Development of a Scalable and Distributed System for Precise Performance Analysis of Communication Networks", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2013. Gutachter: Christian Wietfeld.
  • R. Hünteler, "Entwurf eines auf DECT basierten Ad-hoc-Gruppenkommunikationssystems unter Berücksichtigung wirtschaflticher Rahmenbedingungen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sebastian Subik.
  • T. Kolanczyk, "Bewertung von heterogenen Zellularfunknetzen unter Verwendung realitätsnaher Szenarien", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2013. Gutachter: Christian Wietfeld.
  • D. Kaulbars, "Fair and Energy-Efficient Dynamic Scheduling for Heterogeneous Mobile Networks", Masterarbeit, TU Dortmund, Oktober 2013. Gutachter: Christian Wietfeld.
  • F. Schweikowski, "Entwicklung und Bewertung eines Advanced Software-Defined GPS Receivers", Masterarbeit, TU Dortmund, September 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Brian Niehöfer.
  • R. Huenteler, "Entwurf eines auf DECT basierten Ad-hoc-Gruppenkommunikationssystems unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2013. Gutachter: Christian Wietfeld.
  • S. Lehnhausen, "Simulationsgeschützte Berechnung von ortsspezifischen GPS Differenzdaten zur spurgenauen Lokalisierung", Masterarbeit, TU Dortmund, September 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Brian Niehöfer.
  • L. Elling, "Implementierung eines IKT gestützten Systems für Elektrofahrzeugflotten zur Optimierung von Fahrzeugreichweite und Einsatzplanung von erneuerbaren Energiequellen", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christian Lewandowski.
  • H. Kettler, "Indoor-Lokalisierungs- und Navigationsverfahren basierend auf Bluetooth Low Energy", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Daniel Behnke.
  • M. Naeve, "Leistungsanalyse von energieeffizienten Handover-Verfahren in heterogener Kommunikationsinfrastruktur unter Berücksichtigung von LTE", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2013. (Gutachter: Christian Wietfeld, Maike Kuhnert).
  • A. Dukat, "Konzeptionierung und Leistungsbewertung einer hybriden Simulationsumgebung für Kommunikations- und Energienetze zur Analyse zukünftiger Protokolle im Smart Grid", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Hanno Georg.
  • F. M. Kurtz, "Entwurf und simulatorische Leistungsbewertung von Verfahren zur Bildung von Koalitionen für die Übertragung von FCD über LTE", Masterarbeit, TU Dortmund, Februar 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christoph Ide.
  • B. Sliwa, "Konzepte dynamischer Relaypositionierung für hochzuverlässige Weitbereichskommunikation auf Basis autonomer Agenten", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Februar 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Daniel Behnke.
  • J. Tiemann, "Klassifizierung, Identifikation und Kompensation von Kommunikationsstörungen in agentenbasierten UAV Schwärmen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, 2013. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Niklas Goddemeier. (Ausgezeichnet mit dem ELMOS Preis 2013)
  • P. Schallenberg, "Leistungsbewertung optimierter Broadcast- und Multicastprotokolle für Gruppenkommunikation in UMTS/LTE-Netzen", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sebastian Subik.
  • C. Wabelhorst, "Entwurf und Leistungsbewertung eines sicheren Gateways für Gruppenkommunikationsdienste in 2G, 3G und 4G Netzen", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sebastian Subik.
  • S. Böcker, "Design, Implementierung und Evaluierung eines Web Service-basierten Kommunikationsprotokolls zur Koordination von Elektrofahrzeugflotten", Diplomarbeit, TU Dortmund, Dezember 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • C. Rietfort, "Analysis of ICT-enabled Electric Vehicle Fleet Charge Scheduling", Masterarbeit, TU Dortmund, Dezember 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • M. Altemark, "Konzeption, Simulation und Entwicklung einer Winkelschätzungsmethode für IEEE 802.15.4 Netze", Diplomarbeit, TU Dortmund, Dezember 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Volker Köster.
  • P. Volp, "Simultative Analyse von interferenzsensitiven Positionierungsverfahren für mobile LTE Relays", Diplomarbeit, TU Dortmund, Dezember 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sebastian Rohde.
  • S. Schellhase, "Analyse von Car-2-Car Datenaufkommen zur Optimierung der Weitverkehrsanbindung durch verschiedene Strategien der Koalitionsbildung", Bachelorarbeit, TU Dortmund, November 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Brian Niehöfer.
  • N. Dorsch, "Analytical Modelling and Validation of Real-Time Communication in Smart Grids", Masterarbeit, TU Dortmund, November 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Hanno Georg.
  • D. Öhmann, "Kooperatives Verbindungsmanagement von heterogenen Funkzugangssystemen im Automobilumfeld", Masterarbeit, TU Dortmund, Oktober 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Levent Ekiz, Christian Lottermann, Thang Tran.
  • C. Rosas, "Aufbau einer Toolchain zur Validierung von Kommunikationsprotokollen im Umfeld der Elektromobilität mittels modellbasierter Spezifikation und formaler Beschreibung", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm, Mitbetreuer: Sven Gröning.
  • S. Gillet, "Kommunikationssensitive Navigationsplanung für agentenbasierte UAV Schwärme", Bachelorarbeit, TU Dortmund, August 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm, Mitbetreuer: Niklas Goddemeier. (Ausgezeichnet mit dem Jahresbestenpreis 2013 der Freunde der TU Dortmund)
  • L. Grunwald, "Analyse drahtloser Kommunikationslösungen zur Realisierung von Smart Home Anwendungen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juli 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christian Müller.
  • J. Hinker, "Erweiterung des PASER-Protokolls zur Sicherung von Knoten ohne GPS-Empfang vor Wormhole-Angriffen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Juni 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Mohamed Sbeiti.
  • A. Tosun, "Experimentelle Leistungsbewertung von energieeffizienten Handover-Entscheidungsalgorithmen", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Maike Kuhnert, Thang Tran.
  • C. Wissing, "Entwicklung einer RESTful V2G Kommunikationsschnittstelle und Vergleich mit der ISO/IEC 15118", Bachelorarbeit, TU Dortmund, April 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • E. Paul, "Simulative Leistungsbewertung des WMN-Routingprotokolls PASER", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Jörg Schwenk, Mitbetreuer: Mohamed Sbeiti.
  • M. P. Felder, "Simulative Untersuchung einer Smart Grid-typischen Outdoor-to-Indoor Funkübertragung mittels Ray Tracing", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Februar 2012. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christian Müller.
  • M. Baumeister, "Experimentelle Evaluierung einer echtzeitfähigen IP-Telemetrie-basierten Weitverkehrskommunikation für zukünftige Smart Meter Dienste", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Hanno Georg.
  • S. Dalhues, "Simulative Leistungsbewertung aktueller Weitverkehrsfunktechnologien zur Anbindung verteilter Smart Grid Teilnehmer", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Christian Müller.
  • L. Underberg, "Leistungsbewertung einer TETRAoverIP-basierten Notfallkommunikation über heterogene Netze", Bachelorarbeit, TU Dortmund, Dezember 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sebastian Subik, Brian Niehöfer.
  • D. Kaulbars, "Entwurf und Analyse eines ressourcen-effizienten Georoutingalgorithmus für mobile Knoten", Bachelorarbeit, TU Dortmund, November 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Sebastian Subik, Jakob Pojda.
  • M. Kuhnert, "Simultative Leistungsbewertung von energieeffizienten Handover-Entscheidungsalgorithmen", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Thang Tran.
  • S. Lehnhausen, "Entwicklung einer optimierten Positionierung eines Satelliten-Backup Systems für Großschadenslagen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, November 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Brian Niehöfer.
  • D. Merget, "Improving the IKEv2 Protocol Robustness in Error-Prone Channels", Bachelorarbeit, TU Dortmund, September 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Thorsten Müller, Mohamad Sbeiti, Thang Tran.
  • A. Matthias, "Ein IEC standardkonformes V2G Informationsmodell für interoperable Ladeplanung von Elektrofahrzeugen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, August 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • S. Dong, "Audiosignalbewertung der Multiübertragungsinfrastruktur einer PBX-Telefonanlage im Kontext "car2x" und "car2car"", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juli 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Thang Tran, Mitbetreuer: Ingo Kremer.
  • L. Trübenbach, "Non-Line-of-Sight Fehlerreduzierung für Indoor-Lokalisierungsverfahren in industriellen Umgebungen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Mai 2011. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Andreas Lewandowski.
  • K. Schulte, "Analyse und Erweiterung von Kanalmodellen für unbemannte Flugplattformen in hochdynamsichen Meshnetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Kai Daniel.
  • S. Tillmann, "Analyse von Kommunikationsstandards hinsichtlich der Erfordernisse der Elektromobilität am Beispiel des BMU Flottenversuchs", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Petra Behrens, Jens Schmutzler.
  • D. Bahr, "Messtechnische Untersuchung von Interferenzen in IEEE 802.16e mobile WiMAX Systemen", Bachelorarbeit, TU Dortmund, September 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Björn Dusza.
  • D. Dorn, "Entwicklung eines Mobilitätsmanagements in IPv6-basierten, stark ressourcenbeschränkten IEEE 802.15.4 Sensornetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Volker Köster.
  • M. Steinkamp, "Maßschneiderung von MPSoCs durch Code-Analyse", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2010.
  • C. Rehahn, "Entwicklung eines Notfallinformationssystems mit Backend-Single-Sign-On-Funktionalität und paralleler semantischer Suchstrategie", Diplomarbeit, TU Dortmund, Mai 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm, Mitbetreuer: Thang Tran.
  • M. A. Bettaieb, "Leistungsbewertung von koexistierenden WLAN Netzen mit Prioritäts- und Zuverlässigkeitsanforderung", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Buchholz.
  • H. Adhari, "Handover Performance Analysis and Comparison of MIPv6 and mSCTP in a Wireless Environment", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Krumm, Mitbetreuer: Faqir Zarrar Yousaf, Than Tran.
  • M. Mense, "NAT-Traversal-Techniken für konferenzbasierte Handover in heterogenen Mobilfunknetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Thang Tran.
  • S. Chaouech, "Simulative Leistungsbewertung von Relay-basierten multichannel WLAN Systemen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Februar 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Buchholz, Mitbetreuer: Andreas Wolff.
  • O. Özdemir, "Vergleich der Eignung von CardSpace und Shibboleth für die Entwicklung eines sicherheitskritischen Notfallinformationssystems", Diplomarbeit, TU Dortmund, Januar 2010. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Krumm, Mitbetreuer: Thang Tran.
  • N. Mellmann, "Leistungsbewertung eines Client-basierten vertikalen Handover-Verfahrens", Diplomarbeit, TU Dortmund, Dezember 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Thang Tran.
  • T. Mohan, "Entwicklung eines Analysewerkzeugs zur visuellen Validierung von Teamstrategien für Low Altitude Platforms", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2009.
  • M. Zabun, "Simulative Leistungsbewertung des SAML 2.0 Sicherheitsprotokolls", Diplomarbeit, TU Dortmund, Mai 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Buchholz.
  • A. Atasoy, "Entwicklung eines sensorgestützen Geoinformationssystems für Rettungseinsätze", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm.
  • A. Sereflioglu, "Simulative Leistungsbewertung eines geo-basierten Routingalgorithmus in dynamischen Mesh-Netzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Buchholz, Mitbetreuer: Sebastian Subik.
  • R. Cetin, "Aufbau einer Testumgebung zur Analyse von Routingprotokollen in mobilen Ad-Hoc Netzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm, Mitbetreuer: Sebastian Subik.
  • C. Lewandowski, "Konzeption, Entwicklung und Evaluierung eines Kommunikations-Priorisierungsdienstes für eine DPWS basierte Middleware", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • H. Georg, "Konzeption, Entwicklung und Evaluierung eines Proxy Dienstes für die Anbindung von ressourcenbeschränkten eingebetteten Systemen an Web Services", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2009. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • R. Siedlaczek, "Implementierung und Analyse von Handover-Algorithmen in zellularen WiMAX Netzen unter OmNET++", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Kai Daniel.
  • T. Tian, "Impact of Link Quality Estimation on Routing Protocols for Wireless Sensor Networks", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Thang Tran.
  • F. Yi, "Supporting Device Profile for Web Services on Sindrion Stack for Wireless Sensor Networks", Diplomarbeit, TU Dortmund, September 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler, Daniel Barisic.
  • T. Kockert, "Overlay-Signalisierungskanäle für VoIP-basierte Least Cost Routing-Algorithmen in heterogenen Mobilfunknetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juni 2008. Gutachter: Heiko Krumm, Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Kai Daniel.
  • N. Oelkrug, "Analysis and Development of a specific Requirement Engineering for the System Communication of the Loadmaster Controls of Transportation Aircraft", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juni 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Ralf Burda.
  • T. Peper, "Systementwurf, Implementierung und Modellierung von Web-Services für eingebettete Systeme aus Basis eines Peer-to-Peer Frameworks", Diplomarbeit, TU Dortmund, Mai 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jens Schmutzler.
  • C. Müller, "Performance Analyse of Inter-Domain & Intra-Domain IP based Mobility Management Protocols", Masterarbeit, TU Dortmund, April 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Faqir Zarrar Yousaf.
  • H. Niehoff, "Adaptive Kanalbelegungsalgorithmen für mobile heterogene Notfallinformationssysteme", Diplomarbeit, TU Dortmund, Februar 2008. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm.
  • S. Pinschke, "Implementierung und Bewertung einer gruppensynchronisierten Lagebildverteilung für mobile GIS-Clients", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Heiko Krumm.
  • A. Budde, "Optimierte Distribution von visuellen Lageinformationen für mobile eingebettete Systeme im Katastrophenschutz", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Andreas Wolff.
  • T. Tran, "Sichere rollenbasierte Single Sign-On-Zugriffsverfahren für verteilte, mobile Notfallinformationssysteme", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Kai Daniel.
  • M. Brinkkötter, "Netzwerkoptimierung zur Unterstützung von Multimedia Applikationen über IEEE 802.15.4", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Ralf Burda.
  • A. Lewandowski, "Multiskalarer Entwurf und Optimierung von hochverfügbaren Drahtlosnetzwerken", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juli 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Ralf Burda.
  • N. Möller, "Design and Implementation of a Low-Power Wireless Network for Warehouse and Logistic Systems", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juni 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Ralf Burda.
  • F. Schäfers, "Neuartige Videokommunikationslösungen für mobile Endgeräte", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • A. C. Karbaum, "Leistungsbewertung von Gruppenkommunikationsprotokollen in ausgewählten Szenarien", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • M. Hülsey, "Untersuchung von Admission Control Algorithmen für die Garantie von Quality of Service am Beispiel von IEEE 802.11g", Diplomarbeit, TU Dortmund, Februar 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Michaelis.
  • A. C. Obecny, "Kapazitätsanalyse zum Einsatz von VoIP in 3G Mobilfunksystemen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Januar 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger, Kai Pannhorst.
  • I. Konnertz-Kunisch, "Intelligente Zugangskontrolle in breitbandigen Mobilfunknetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Januar 2007. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Michaelis.
  • M. Schikowsky, "Ortsbezogene Gruppenverwaltung und Routingverfahren für drahtlose Kommunikationsnetze", Diplomarbeit, TU Dortmund, Dezember 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • B. deHaan, "Analyse und Verringerung von Ressourcenengpässen in mobilen Hochlastszenarien", Diplomarbeit, TU Dortmund, November 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Michaelis.
  • C. Demianczuk, "Mobilfunkgateways zur Verbinung von Pico- mit Breitbandmobilfunknetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Michaelis.
  • M. Broszeit, "Vergleich von Signalisierungsprotokollen zur Unterstützung von Internettelefonie mittels stochastischer Simulation", Diplomarbeit, TU Dortmund, Juli 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Peter Buchholz, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • A. B. Hedge, "Evaluation of a Visible Light Diffuse Optical Network by means of Simulation", Masterarbeit, TU Dortmund, Juni 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Ralf Burda.
  • S. Mundzic, "Konzeption, Realisierung und Bewertung eines Push-to-Video-Dienstes", Diplomarbeit, TU Dortmund, Mai 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • J. Schmutzler, "System design and development for support of reliable group communication in heterogenous networks", Diplomarbeit, TU Dortmund, April 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Michaelis.
  • C. Rong, "Leistungsbewertung von Quality of Service Routing in vollständigen IP-basierten Mobilfunknetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Stefan Michaelis.
  • N. A. S. Salameh, "Entwicklung eines Systems zur Durchführung eines vertikalen Handovers zwischen WLAN und WiMAX", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • B. Shen, "Evaluierung einer Korrelationsmethode zur Bestimmung der QuS in Kommunikationsnetzen", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Ralf Burda.
  • A. H. Wolff, "Erstellung einer Simulationsumgebung zur Bewertung von Push-to-X-Diensten in großen Gruppen", Diplomarbeit, TU Dortmund, März 2006. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • B. Steinebach, "Vorausschauende Handoverunterstützung in heterogenen drahtlosen Netzwerken", Diplomarbeit, TU Dortmund, Dezember 2005. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Jörn Seger.
  • M. Kutzner, "Fehlermanagement verteilter Funktionen in hoch vernetzen Systemen", Diplomarbeit, TU Dortmund, Oktober 2005. Gutachter: Christian Wietfeld, Mitbetreuer: Ralf Burda, Heino Brose.

Location & approach

The campus of TU Dort­mund University is located close to interstate junction Dort­mund West, where the Sauerlandlinie A 45 (Frankfurt-Dort­mund) crosses the Ruhrschnellweg B 1 / A 40. The best interstate exit to take from A 45 is “Dort­mund-Eichlinghofen” (closer to South Campus), and from B 1 / A 40 “Dort­mund-Dorstfeld” (closer to North Campus). Signs for the uni­ver­si­ty are located at both exits. Also, there is a new exit before you pass over the B 1-bridge leading into Dort­mund.

To get from North Campus to South Campus by car, there is the connection via Vogelpothsweg/Baroper Straße. We recommend you leave your car on one of the parking lots at North Campus and use the H-Bahn (suspended monorail system), which conveniently connects the two campuses.

TU Dort­mund University has its own train station (“Dort­mund Uni­ver­si­tät”). From there, suburban trains (S-Bahn) leave for Dort­mund main station (“Dort­mund Hauptbahnhof”) and Düsseldorf main station via the “Düsseldorf Airport Train Station” (take S-Bahn number 1, which leaves every 20 or 30 minutes). The uni­ver­si­ty is easily reached from Bochum, Essen, Mülheim an der Ruhr and Duisburg.

You can also take the bus or subway train from Dort­mund city to the uni­ver­si­ty: From Dort­mund main station, you can take any train bound for the Station “Stadtgarten”, usually lines U41, U45, U 47 and U49. At “Stadtgarten” you switch trains and get on line U42 towards “Hombruch”. Look out for the Station “An der Palmweide”. From the bus stop just across the road, busses bound for TU Dort­mund University leave every ten minutes (445, 447 and 462). Another option is to take the subway routes U41, U45, U47 and U49 from Dort­mund main station to the stop “Dort­mund Kampstraße”. From there, take U43 or U44 to the stop “Dort­mund Wittener Straße”. Switch to bus line 447 and get off at “Dort­mund Uni­ver­si­tät S”.

The AirportExpress is a fast and convenient means of transport from Dortmund Airport (DTM) to Dortmund Central Station, taking you there in little more than 20 minutes. From Dortmund Central Station, you can continue to the university campus by interurban railway (S-Bahn). A larger range of international flight connections is offered at Düsseldorf Airport (DUS), which is about 60 kilometres away and can be directly reached by S-Bahn from the university station.

The H-Bahn is one of the hallmarks of TU Dort­mund University. There are two stations on North Campus. One (“Dort­mund Uni­ver­si­tät S”) is directly located at the suburban train stop, which connects the uni­ver­si­ty directly with the city of Dort­mund and the rest of the Ruhr Area. Also from this station, there are connections to the “Technologiepark” and (via South Campus) Eichlinghofen. The other station is located at the dining hall at North Campus and offers a direct connection to South Campus every five minutes.

The facilities of TU Dortmund University are spread over two campuses, the larger Campus North and the smaller Campus South. Additionally, some areas of the university are located in the adjacent “Technologiepark”.

Site Map of TU Dortmund University (Second Page in English).